Beispiel 1:

SEO für einen Seminaranbieter

Der Anbieter kontaktierte mich noch vor Gründung seines Unternehmens. Dies war genau die richtige Entscheidung. Ich konnte die Website von Grund auf planen. Dies ist einfacher als eine bestehende Website umzubauen. 

Meine Strategie

Ich lies mir das Seminar genausten erklären und achtete bei der Keywordrecherche darauf alle relevanten Zielgruppen ausfindig zu machen. Neben dem Hauptthemen des Seminars konnte ich einige weitere themennahe Keywords ausfindig machen. Die Suchergebnisse der themennahe Keywords liesen erkennen, dass die Zielgruppe ihr Problem in dem Seminar meines Partners lösen könnten. Dies war ein Volltreffer. Insgesamt war das Suchvolumen der themennahen Keywords doppelt so hoch wie bei dem Hauptkeyword. 

Wir erstellten eine detaillierte Beschreibung des Seminars. Diese baute ich in eine Landingpage ein, welche ich nach Best Practice Kenntnissen aufbaute. Da es das Thema des Seminars zulies baute ich zusätzlich einen Newsletter ein. Dies ist ungewöhnlich für eine Landigpage, in diesem Fall machte es aber Sinn, weil damit Tipps gegeben werden konnte, welche dem Kunden sofort ein wenig weiterhelfen konnten. 

Da es sich um ein neues Projekt handelte kümmerte ich mich noch um die Basic-SEO. Diese beinhaltete alle Maßnahmen der On-Page Optimierung und der technischen Grundlagen

Ich baute noch eine Basis an Backlinks und Unternehmensnennungen auf, welche ich nach und nach erweitern werden. Eine Content-Marketing-Strategie habe ich ebenfalls erstellt. 

Die Ergebnisse

Da die Website erst gelauncht werden musste, dauerte es ein wenig länger bis die ersten Ergebnisse kamen. Mittlerweile ist der Anbieter Marktführer in der lokalen Branche. Alle Landingpages stehen auf der ersten oder zweiten Position in den organischen Suchergebnisse, sowie in der Local-Box.

Beispiel 2:

SEO für ein Fitnessstudio

Die Website des Studios generierte so gut wie keine Kunden. Die Ladezeit lag bei fast 40 Sekunden. Dies ist viel zu hoch und sorgte dafür, dass Besucher die auf das Snippet klickten direkt wieder absprangen. Durch dieses Pogo-Sticking lagen auch die Rankings im Keller. Zudem war die Nutzerfreundlichkeit (nachdem die Seite endlich geladen wurde) alles andere als gut.

Meine Strategie

Der Fokus lag bei diesem Projekt auf der Nutzerfreundlichkeit, dem Design und dem Conten-Design. Dabei fing ich von Grund auf an:

  1. Besseres Hosting
  2. Auswahl eines Themes mit guter Ladezeit
  3. Gestaltung des Logos und des Designs nach der Corporate Identity des physischen Unternehmens
  4. Überarbeitung des Hauptmenüs nach einer logischen zielführenden Struktur
  5. Überarbeiten bzw. Erstellen der Landingpages mit dem Fokus auf Nutzerfreundlichkeit

Aktuell werden nach und nach Backlinks und Unternehmensnennungen aufgebaut. Wir (der Studiobetreiber und ich) haben uns gegen Content-Marketing im Online-Bereich entschieden, weil es für ein Studio mit nur einem Standort nicht viel Sinn gehabt hätte. Stattdessen haben wir den Content-Marketing Bereich in den Offline Bereich verlegt: Wir gehen mit Zielgruppenbesitzpartner aus der lokalen Umgebung Kooperationen ein. 

Die Ergebnisse

Alle Fokus-Keywords stehen zur Zeit in den Top 3 der Suchergebnisse. Die meisten Neukunden kommen jetzt über die Website in das Studio. Die Kooperationen mit den Zielgruppenbesitzpartnern werfen auch ein paar Kunden ab, vor allem haben sie uns aber Backlinks gebracht. Um die bekannte Studiomarke outzuranken wird aber noch etwas an Arbeit investiert werden müssen. Da wir lokal die besseren Kontakte haben ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis wir diesen auch überholen. 

 

 

   Jetzt Projektanfrage stellen   

Kontaktiere So geht SEO

Ich werde die Marktsituation auf Google zu deiner Branche analysieren und dir einen kurzen Bericht zusenden. Anschließend können wir eine mögliche Zusammenarbeit besprechen.





Menü schließen